Praktika in Sofia, Bulgarien

Im Jahr 2007 wurden erste Kontakte zum Nationalen Finanzgymnasium (Nationalna Gymnasia Finansova) in Sofia auf einem Besuch der SIEC-ISBE-Konferenz in Wien (International Society for Business Education) hergestellt.

2010 fand ein vorbereitender Besuch der Kolllegen M. Busch, S. Roth-Artner und K.-H. Hilbig nach Sofia zum Finanzgymnasium statt, und es erfolgte eine Abwägung der Möglichkeiten für ein berufliches Praktikum in verschiedenen Betrieben der osteuropäischen Hauptstadt.

Seit 2011 können Auszubildende unserer Schule im dualen System ein vierwöchiges Betriebspraktikum in Sofia absolvieren. Das Projekt erfolgt im Rahmen des EU-Programms LEONARDO. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in verschiedenen Betrieben: zunächst in Speditionen, Firma Schenker und TNT.

Seit 2015 wird das Betriebspraktikum als ERASMUS-Programm der EU weitergeführt.

Im Jahr 2017 wurden uns durch die Schule in Sofia Praktikumsplätze in folgenden Unternehmen vermittelt: Lufthansa-Technik, RAP Web-Systems, Intergest Bulgaria und ABB (Asea Brown Boveri, Electrification Products.)

Die Auszubildenden wohnen eigenständig im Apartment und versorgen sich selbst. In den Betrieben wird meistens Englisch gesprochen, manchmal auch deutsch, sodass man gute Sprachkenntnisse der englischen Sprache braucht.

Das Praktikum wird durch die Schule begleitet. Der Kontakt zur Schule wird durch die Direktorin Frau Gesheva und die Koordinatorin Frau Kaprieva hergestellt.

Die Stadt Sofia ist aufgrund ihrer Geschichte und als europäische Hauptstadt höchst interessant, ebenso bereiten die Ausflüge ins Umland und auf die umgebenden Berge einen sehr schönen Einblick in die Kultur und Landschaft Bulgariens. Viele historische Gebäude der Innenstadt sind bereits renoviert, und es gibt eine moderne Fußgängerzone, sodass hier eine besondere Atmosphäre entstanden ist.

Auskünfte erteilt Marianne Busch (Europagruppe).

Praktikumsbericht Sofia, 2015 (PDF-Datei)

Praktikumsbericht von Sally Schön, 2013 (PDF-Datei)

Praktikumsbericht von vier Auszubildenden, 2011 (PDF-Datei)