Treffpunkt der Eventindustrie – unsere Veranstaltungsklassen waren dabei

Zwei Tage voller inspirierender Momente, innovativer Ideen und spannender Begegnungen. 

Bei der BOE – Best of Events – präsentieren sich jedes Jahr zahlreiche nationale und internationale Aussteller aus allen Bereichen der Branche dem Fachpublikum. Für so einen besonderen Ausflug steht man dann gerne auch mal früher auf. So trafen ab 7 Uhr nach und nach alle Schülerinnen und Schüler unserer Veranstalterklassen am Hauptbahnhof ein und pünktlich um 7.30 Uhr ging es mit der Bahn nach Dortmund. Um 11 Uhr betraten wir die Messehallen und endlich konnten unsere Schülerinnen und Schüler ausschwärmen. In Kleingruppen wurde die Messe erkundet: Alles rund um die Eventbranche war hier vertreten, zwei Highlights waren sicher der Cateringbereich und die „Acts on Stage“ – Künstler aus allen Genres von Comedy über Akrobatik und natürlich musikalische Beiträge. Aber auch zahlreiche interessante Fachvorträge zu spannenden Themen gaben Informationen zu aktuellen Entwicklungen beispielsweise bei der Digitalisierung, Veranstaltungssicherheit oder auch Nachhaltigkeit in der Eventbranche. Insgesamt konnte auf der Messe an vielen Stellen gestaunt, gelacht und probiert werden. 

Am zweiten Messetag ging es dann zum Weiterbildungskongress für Young Professionals. Das Forum Event der IST-Hochschule für Management brachte Berufsschülerinnen aus allen Teilen Deutschlands mit Experten aus der Eventbranche in den Austausch. Fachreferenten und Branchenexpertinnen gaben in Live-Vorträgen, Best-Practice-Beispielen, Panels und Q&A-Sessions Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche. Nebenbei wurde ordentlich Networking betrieben und auch das kostenfreie Catering erfreute sich großer Beliebtheit. Alles in allem hatten wir zwei ereignisreiche und inspirierende Tage…das wird auf jeden Fall wiederholt!